Lärche (Acer larix decidua)

 

Aussehen:

Die Lärche ist ein großer Nadelbaum mit lichter und lockerer Krone. Die Rinde junger Bäume ist anfangs graubraun, bei älteren Bäumen ist die Borke tiefrissig. Die Lärche wirft als einzige Nadelbaumart im Herbst die Nadeln ab. Sie wächst bis zu 40 Meter hoch und kann bis zu 500 Jahre alt werden.

 

Vorkommen:

Die Lärche kommt ursprünglich aus den Zentralalpen, wird aber häufig auch im Flach- und Hügelland gepflanzt. Sie benötigt viel Licht, ist ansonsten aber sehr anspruchslos was den Standort angeht. Aufgrund ihrer ausgeprägten Resistenz gegenüber Hitze, Nässe und Trockenheit ist die Lärche sehr gut für den Aufbau klimastabiler Mischwälder geeignet.

 

Ökologische Bedeutung:

Mit Ihrer groben Borke bietet die Lärche zahlreichen Tier- und Insektenarten einen Lebensraum. Verschiedene Vogelarten nutzen dies als Nahrungsquelle.

 

Ökonomische Bedeutung:

Das wertvolle Holz der Lärche wird aufgrund seiner Dauerhaftigkeit sowohl innen als auch außen eingesetzt. Beliebte Einsatzbereiche sind Bauholz, Außenverkleidungen und Terrassendielen im Außenbereich sowie Fenster, Türen, Böden und Möbel im Innenraum. Durch die dauerhafte Nutzung dieses nachwachsenden Rohstoffes wird CO2 gebunden (CO2 Senke). Außerdem wird das Holz auch als Brennholz genutzt.

Lärche

Artikelnummer: 012
5,00 €Preis